Armierungsgewebe VWS

Der Wärme sehr verbunden

Formel-Pro Armierungsgewebe VWS wurde speziell für den Vollwärmeschutz entwickelt und nach der Leitlinie für Europäische Technische Zulassung für außenseitige Wärmedämm-Verbundsysteme mit Putzschichten (ETAG 004) geprüft. Entsprechend eignet es sich ideal zur Ausbildung der Flächenarmierung in WDV-Systemen. Darüber hinaus kann es für die flächige Instandsetzung gerissener Putze an Fassaden eingesetzt werden – ebenso wie zur Sanierung von putz- und ausführungsbedingten Rissen und Rissursachen aus dem unmittelbaren Putzgrund. Formel-Pro Armierungsgewebe VWS eignet sich ideal zur Verwendung mit Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörteln. Die Maschenweite beträgt 4 x 4 mm und das Flächengewicht ca. 160 g/m².

  • Für Vollwärmeschutz und zur Überarbeitung gerissener Altfassaden
  • Alkalibeständig und weichmacherfrei
  • Schiebe- und zugfest

Artikel-Nr.: Artikelbezeichnung Größe/Gebinde
2075728 Armierungsgewebe VWS nach ETAG 160 g/m² gelb 1,1 x 50 m 55 M2
2075729 Armierungsgewebe VWS nach ETAG 160 g/m² rot 1,1 x 50 m 55 M2
2075730 Armierungsgewebe VWS nach ETAG 160 g/m² weiß 1,1 x 50 m 55 M2
Egal ob Neubau oder Sanierung – Formel-Pro Armierungsgewebe verringern bei Innen- und Außenputzen zuverlässig die Rissbildung. Putze an Decken und Wänden werden zusätzlich stabilisiert und Materialwechsel im Untergrund werden ausgeglichen. Sämtliche Formel-Pro Armierungsgewebe sind alkalibeständig und weichmacherfrei. Darüber hinaus sind sie äußerst schiebe- und zugfest, womit sie für zusätzliche Stabilität sorgen.

Eigenschaften

  • Alkalibeständig
  • Weichmacherfrei
  • Schiebefest und hoch zugfest
  • Geprüft nach ETAG 004

Lagerung

Rollen stehend in trockenen Räumen bei -10 °C bis +50 °C lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Lieferform

Rolle einzeln in Folie verpackt.

Anwendung

Armierungsgewebe zur Ausbildung der Flächenarmierung in WDV-Systemen. Auch geeignet für die flächige Instandsetzung gerissener Putze an Fassaden gemäß WTA-Merkblatt 2-4 Ausgabe: 08.2014/D. Zur Sanierung von putz- und ausführungsbedingten Rissen und Rissursachen aus dem unmittelbaren Putzgrund.

Verarbeitung

Das Armierungsgewebe vollflächig, falten- und blasenfrei im oberen Drittel der noch offenen Armierungsmasse einlegen und planspachteln. An den Gewebestößen ist eine Überlappung von mindestens 10 cm einzuhalten. An Gebäudeöffnungen (z. B. Fenster und Türen) ist eine zusätzliche diagonal verlaufende Verstärkung durch Gewebepfeile bzw. Sturzeckwinkel vorzunehmen. Besonders geeignet für das Verspachteln von Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel.

Technische Daten

Technische Daten Klassifizierung
Breite
1,1 m
Farbe
Weiß
Gelb
Rot
Flächengewicht
160 g/m²
Länge
50 m
Maschenweite
4 x 4 mm
Maschenweite
4 mm
Material
E-Glas
Reißfestigkeit
Im Anlieferungszustand: Kette ≥ 2100 N/5 cm, Schuss ≥ 2100 N/5 cm
Nach Lagerung in Alkalilösung: min. 50 % der Festigkeit vom Anlieferungszustand

Zusatzinformation

  • Flächengewicht 160 g/m² (+/- 5 % nach DIN EN 12127)
Hinweis Allgemeingültige Normen und Regelwerke sowie Verarbeitungsrichtlinien bzw. Technische Merkblätter der jeweiligen WDV-Systemhalter sind einzuhalten.

Produktdatenblatt

  • Anwendung
  • Bestandteile
  • Eigenschaften