Dämmschüttung SD

Macht jeden zum Leisetreter

Die Formel-Pro Dämmschüttung mindert den Tritt- und Luftschall. Eine besonders nützliche Eigenschaft angesichts der Tatsache, dass die Schüttung vor allem zum Höhenausgleich für schräge oder unebene Böden verwendet wird. Das Granulat zeichnet sich durch hohe Kornfestigkeit aus und ist einfach zu verarbeiten. Es ist sicher vor Verrottung, chemisch neutral und es verzahnt sich zu einer nachverdichtungsfreien, stabilen und tragfähigen Ausgleichsschicht. Auf diese Weise bildet Formel-Pro Dämmschüttung SD einen fugenlosen, tragfähigen und hochbelastbaren Untergrund. Außerdem ist das Material nicht brennbar und sorgt so für einen erstklassigen Brandschutz. Formel-Pro Dämmschüttung SD eignet sich für das Aufbringen von Trocken-, Nass- oder Gussasphalt-Estrich.

  • Mindert den Tritt- und Luftschall
  • Zum Höhenausgleich für schräge/unebene Böden
  • Nicht brennbar
Artikel-Nr.: Artikelbezeichnung Größe/Gebinde
1423146 Dämmschüttung SD, 40 l 1 ST
Formel-Pro Trockenschüttungen sind ebenso hochwertig wie vielseitig, denn sie können zur Wärmedämmung, als Brand- oder Schallschutz und zum Ausgleichen von Höhenunterschieden eingesetzt werden. Eine weitere Stärke der Formel-Pro Trockenschüttungen ist, dass sie einfach zu verabeiten sind und so im Handumdrehen für Qualität auf ganzer Fläche sorgen.

Eigenschaften

  • Mindert den Tritt- und Luftschall
  • Hochbelastbar und nichtbrennbar A1
  • Verzahnt sich zu einer stabilen und tragfähigen Ausgleichsschicht
  • Schüttgewicht von 660 kg/m³
  • Für Schütthöhen bis 200 mm
  • Unter Fertigteil- und Nassestrichen geeignet³

Lagerung

Trocken lagern

Lieferform

40 Säcke à 40 l pro Europalette (= 1,60 m³)

Anwendung

Schräge oder unebene Böden lassen sich mit der Formel-Pro Dämmschüttung SD ganz einfach angleichen, denn es verzahnt sich zu einer stabilen und tragfähigen Ausgleichsschicht.
Die Schüttung ist unter Fertigteil- oder Nassestrichen einsetzbar und mindert durch das Schüttgewicht von ca. 660 kg/m³ effizient den Luft- und Trittschall. In Verbindung mit Fertigteilestrich-Elementen eignet sich die Formel-Pro Dämmschüttung SD zum Aufbau von nicht brennbaren Fußbodenkonstruktionen.

Untergrund

Restfeuchtigkeit und Tragfähigkeit kontrollieren. Bei Holzbalkendecken besonders auf tragfähigen Untergrund aus Dielen oder Holzwerkstoffplatten achten.

Verarbeitung

Vorbereitung
Lage und Aufbau von Installationen (Rohre, Leitungen, Kanäle, o. Ä.) prüfen. Rohdecke reinigen. Als Schutz vor aufsteigender Restfeuchte aus der Decke PE-Folie, 0,2 mm dick mit min. 20 cm Überlappung verlegen ggf. Stöße abkleben, bei erdberührten Betonplatten Abdichtung gemäß DIN 18533-2 ausführen und an den Wänden in Konstruktionshöhe hochziehen. Auf Holzuntergründen diffusionsoffenen Rieselschutz (z. B. Vlies, Kraftpapier) verwenden und an Wänden und anderen aufgehenden Bauteilen hochführen. In Abständen von ca. 2 m wird ein Meterriß an den Wänden angebracht. Ausgehend vom Meterriß wird die Fußbodenhöhe markiert. Die Formel-Pro Dämmschüttung SD wird mit einer Überhöhung von 5 % für die spätere Verdichtung eingebracht. Diese Höhe wird zusätzlich markiert und die Lehren entsprechend danach ausgerichtet.

Schütten
An der Wand beginnend (gegenüber der Eingangstür) wird ein 25 cm breiter Streifen so hoch geschüttet, dass die obere Markierungslinie (inkl. 5 % Überhöhung) leicht überdeckt wird. Die Formel-Pro Dämmschüttung SD ist an der dünnsten Stelle bzw. über Rohrleitungen mindestens 1 cm dick zu schütten.

Abziehen
Mit einer langen Auflegeschiene wird der geschüttete Streifen auf die Höhe der Markierungsstriche abgezogen und im Abstand von ca. 5 cm zur Wand auf der Schüttung liegen gelassen. Parallel im Abstand der Länge der ersten Abziehlehre wird ein zweiter Streifen nach Augenmaß aufgeschüttet, die zweite Auflegeschiene aufgelegt und mit der Abziehlehre in die Waage gebracht. Danach wird die Formel-Pro Dämmschüttung SD zwischen die Lehren geschüttet und abgezogen. Um eine unerwünschte Vorverdichtung zu vermeiden, darf die Schüttung nicht betreten werden.

Abdecken/Verdichten
Ohne die Schüttung zu betreten, werden die Abdeckplatten unter Vermeidung von Kreuzfugen, von der Tür aus beginnend, auf die gesamte Fläche ausgelegt. So ist ein Begehen möglich. Bis 6 cm Schütthöhe wird durch vollflächiges Begehen der Abdeckplatten verdichtet. Alternativ lassen sich Fertigteilestrichelemente mit Stufenfalz direkt auf der Ausgleichsschüttung verlegen. Über 6 cm Schütthöhe wird die Formel-Pro Dämmschüttung SD mit einer druckfesten Holzfaserdämmplatte abgedeckt. Die Verdichtung erfolgt mit einem Handstampfer oder Elektro-Flächenrüttler über ausgelegte Schaltafeln. Die max. Schütthöhe in einem Arbeitsgang beträgt 10 cm, bis 20 cm in zwei Arbeitsgängen.

Technische Daten

Technische Daten Klassifizierung
Baustoffklasse
nicht brennbar
Brandverhalten
A1 nach Entscheidung 96/603/EG
Einfüllmenge
40 l/Sack
Farbe
Anthrazit
Flächengewicht
6,3 kg/m²
Gewicht
25 kg
Körnung
1 – 3 mm
Körnung max.
3 mm
Material
Blähschiefer
Schüttdichte
600 kg/m³
Verbrauch
Für 1 m² werden bei 1 cm Schichtdicke 10,5 l Formel-Pro Dämmschüttung SD benötigt

Zusatzinformation

  • Flächengewicht (eingebaut): ca. 7,0 kg/m² je cm

Produktdatenblatt

  • Anwendung
  • Bestandteile
  • Eigenschaften

Leistungserklärung

  • Kenncode
  • Verwendungszweck
  • Harmonisierte Norm

Empfehlungen

Weitere Produkte, die Ihnen vielleicht ganz gut passen

Anwendervideos

Endlich verfilmt: Formel-Pro im Einsatz

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.