Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern

Einfach stark

Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern ist besonders einfach zu verarbeiten, faserverstärkt und eignet sich ideal zur Überarbeitung von festen, tragfähigen Untergründen wie mineralischen Putzen der Kategorien CS II bis CS IV, Beton sowie XPS(R)-Platten für Putzdicken bis 15 mm – mit und ohne eingebettetem Armierungsgewebe. Auf fest haftende Anstriche darf Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern aufgebracht werden, wenn zuvor eine Haftprobe auf dem vorbereiteten Untergrund durchgeführt wurde. Er ist zudem auf kleinen Flächen auch als Oberputz einsetzbar – beispielsweise auf Fensterfaschen oder im Sockelbereich.

  • Sehr hoher Weißgrad
  • Besonders ergiebig dank geringer Rohdichte
  • Faserarmiert

Artikel-Nr.: Artikelbezeichnung Größe/Gebinde
1965609 Klebe- und Armierungsmörtel leicht weiß mit Fasern 25 KG
Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel sind mineralische Werktrockenmörtel, die sowohl manuell als auch maschinell schnell und einfach zu verarbeiten sind. Sie haften sehr gut auf allen üblichen Untergründen und weisen dank ihrer Vergütung eine hohe Flexibilität auf. Zudem sind sie gut strukturierbar mit einheitlichem Filzbild. Nach der Erhärtung sind sie witterungs- und frostbeständig sowie wasserabweisend und diffusionsoffen.

Bestandteile

Gesteinskörnung, mineralischer Leichtfüllstoff, Weißzement, Baukalk, sowie Zusätze zur besseren Verarbeitung, Haftung und Armierung (Textilfasern).

Eigenschaften

Mineralischer, naturweißer, faserverstärkter, vergüteter und leicht zu verarbeitender Klebe- und Armierungsmörtel für die Überarbeitung von Sockelflächen. Gut strukturierbar, mit einheitlichem Filzbild. Nach der Erhärtung witterungs- und frostbeständig, wasserabweisend und diffusionsoffen.

Lagerung

12 Monate
Trocken und geschützt lagern. Unter diesen Umständen wird die Mindest-Lagerfähigkeit erreicht.

Lieferform

Papiersack, Sackinhalt 25 kg (42 Sack pro Palette = 1.050 kg)

Anwendung

Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern eignet sich zur Überarbeitung von festen, tragfähigen Untergründen, wie mineralischen Putzen der Mörtelgruppen CS II bis CS IV, Beton und geeigneten XPS (R)-Platten für Putzdicken bis 15 mm mit und ohne Einbettung von Armierungsgewebe. Auf fest haftende Anstriche darf Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern aufgebracht werden, wenn zuvor eine Haftprobe auf dem vorbereiteten Untergrund durchgeführt wurde. Er ist zudem auf kleinen Flächen auch als Oberputz z. B. Fensterfaschen oder im Sockelbereich einsetzbar. Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern kann zum Verkleben von geeigneten Dämmplatten aus EPS, XPS oder Steinwolle im Kammbett- oder Punkt-Wulst-Verfahren verwendet werden.

Untergrund

Beton
XPR-Platten
XPS-Platten
Unterputz
Putz
Der Untergrund muss tragfähig, frostfrei, saugfähig, frei von Ausblühungen sowie frei von haftmindernden Rückständen (Anstriche, Schmutz oder Staub) sein. Unebenheiten und Fehlstellen sind vor dem Verputzen zu verschließen. Unterputze müssen einwandfrei abgebunden haben. Besonders glatte Flächen sind vorher gut aufzurauen. Die zu verputzende Fläche muss gleichmäßig ausgetrocknet sein. Stark sandende oder saugende Unterputze sind mit geeigneten Grundierungen wie bspw. Formel-Pro Aufbrennsperre oder Formel-Pro Haft- und Schutzgrundierung (in verdünnter Form) vorzubehandeln. Dämmplatten sind ggf. zusätzlich nach Herstellerangaben zu verdübeln. XPS Dämmplatten mit glatter Schaumhaut sind kein verputzbarer Untergrund und müssen ausgetauscht, UV-geschädigte Oberflächen mechanisch entfernt werden.

Verarbeitung

Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern kann von Hand mit geeigneten Werkzeugen verarbeitet werden, wobei Kleinmengen mit dem Quirl angemischt werden können. Bei großflächigem Auftrag empfiehlt sich der Einsatz von marktüblichen Verputz- und Mischmaschinen in Standardausrüstung. Anmischen nur mit sauberem Wasser, ohne sonstige Zusätze. Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern lässt sich gut von Hand aufziehen und je nach Erfordernissen mit allen üblichen Putzwerkzeugen bearbeiten. Arbeitsabfolge und Schichtdicken hängen vom Einsatzbereich ab. Bei der Dämmplattenverklebung im Sockelbereich ist ein Zahnspachtel mit einer Zahnung von ca. 10 x 10 mm zu verwenden. Bei der Putzüberarbeitung wird Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern 3 – 5 mm dick aufgetragen und nach dem Ansteifen gefilzt oder für die nachfolgenden Beschichtungen aufgeraut.
In gefährdeten Bereichen, z. B. über Rissen, Mischmauerwerk, Putzträgern usw., ist das Formel-Pro Armierungsgewebe VWS Weiß 160 g/m² einzubetten. Vor dem Aufbringen weiterer Lagen muss eine Standzeit von 1 Tag pro Millimeter Putzdicke eingehalten werden. Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern kann auch als Oberputz in 3 mm Dicke aufgezogen und nach dem Ansteifen mit gefilzter Oberflächenstruktur hergestellt werden.

Einstufung lt. CLP-Verordnung

Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern ist gemäß CLP-Verordnung eingestuft und gekennzeichnet, siehe Sicherheitsdatenblatt.

Technische Daten

Technische Daten Klassifizierung
Brandverhalten
A2-s1 d0 nach EN 13501-1, nichtbrennbar
Diffusionsoffen
Ja
Druckfestigkeit
3,5 – 7,5 N/mm²
Ergiebigkeit
ca. 24,0 Liter/25 kg
ca. 960,0 Liter/Tonne
Farbe
Weiß
Festigkeitsklasse
CS III nach DIN EN 998-1
Frostsicherheit
ja
Gewicht
25 kg
Haftzugfestigkeit
≥ 0,08 N/mm² auf Dämmstoff
Körnung
0 – 1,2 mm
Körnung max.
1,2 mm
Material
Gesteinskörnung, mineralischer Leichtzuschlag, Weißzement, Baukalk, sowie Zusätze zur besseren Verarbeitung, Haftung und Armierung (Textilfasern)
Mindestschichtdicke
als Oberputz 3 mm, als Armierungsputz ca. 5 mm
Mörtelklasse
Normalputzmörtel GP nach DIN EN 998-1
P II nach DIN 18550
Qualität
Ständige Überwachung und Kontrolle der Qualität und strenge Eingangskontrolle aller Rohstoffe. Die Produktion hat ein TÜV-geprüftes und zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach der weltweit gültigen Norm DIN EN ISO 9001 sowie ein TÜV-geprüftes und zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach der weltweit gültigen Norm DIN EN ISO 14001 inne.
Verarbeitungstemperatur
+5 bis +30 °C
Verbrauch
ca. 1,1 kg/m²/mm
Kleben: ca. 4 – 5 kg/m²
Armieren: ca. 4 – 5 kg/m² (Dünnschicht)
Wasseraufnahme
Wc 2 nach DIN EN 998-1
Wasserbedarf
ca. 7,0 – 8,0 Liter/25 kg
ca. 280,0 – 320,0 Liter/Tonne
Wasserdampfdurchlässigkeit
μ-Wert ≤ 25
Wärmeleitzahl
λ10, dry, mat ≤ 0,82 W/(m·K) für P = 50 %
λ10, dry, mat ≤ 0,89 W/(m·K) für P = 90 %
Tabellenwert nach EN 1745
Hinweis Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern nicht auf UV-geschädigte Dämmplatten spachteln (überschleifen und entstauben erforderlich).

Formel-Pro Klebe- und Armierungsmörtel leicht Weiß mit Fasern ist vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen; bei schneller Austrocknung (Wind, Sonne) ein- oder mehrmals nachnässen, gegebenenfalls die Fassade bis zur vollständigen Erhärtung schützen (Gerüstnetz). Hohe Luftfeuchtigkeit und tiefe Temperaturen können die Abbindezeit deutlich verlängern. Die Putzlage muss vor jeder weiteren Beschichtung abgetrocknet und ausgehärtet sein. Bei der Anwendung als Armierungsputz auf Dämmung im Sockelbereich ist darauf zu achten, dass das Formel-Pro Armierungsgewebe VWS weiß 160 g/m² faltenfrei, mit 10 cm Stoßüberdeckung und in der oberen Hälfte der Putzlage eingebettet wird. Werkzeuge sind nach Gebrauch sofort mit Wasser zu reinigen. Gefährdete Bereiche (Glas, Keramik, Metall usw.) sind zu schützen. Vor dem Anfüllen des Erdreichs, Plattenverlegung u. Ä. sind die vorgeschriebenen Abdichtungsarbeiten durchzuführen.

Nicht unter +5 °C und über +30 °C, Material-, Untergrund- und Lufttemperatur verarbeiten und abtrocknen lassen. DIN EN 13914, DIN EN 998-1, DIN 18550 und DIN 18350 (VOB, Teil C) sowie die besonderen Bestimmungen der "Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen" beachten.

Produktdatenblatt

  • Anwendung
  • Bestandteile
  • Eigenschaften

Sicherheitsdatenblatt

  • Gefahrenhinweise
  • Zusammensetzung
  • Erste-Hilfe Maßnahmen

Leistungserklärung

  • Kenncode
  • Verwendungszweck
  • Harmonisierte Norm
Mengenrechner

Wie viel darfs denn sein?

Sie sagen uns, was Sie vorhaben und wir sagen Ihnen wieviel Sie brauchen.

Empfehlungen

Weitere Produkte, die Ihnen vielleicht ganz gut passen

Anwendervideos

Endlich verfilmt: Formel-Pro im Einsatz

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.